Girokontenvergleich


Egal ob Lohn, Gehalt, Rente oder Sozialleistungen: Ohne ein Girokonto funktioniert in der heutigen Zeit kaum nach ein Geldverkehr. Viele Banken bieten Girokonten an. Manche davon sind kostenlos, andere kosten Gebühren. Nur ein kostenloses Girokonto bedeutet nicht automatisch, dass es für Ihre Nutzung das Günstigste ist. Wichtig sind auch die möglicherweise zusätzlich anfallenden Kosten.

Hier sollten Sie in jedem Fall alle Vertragsbedingungen genau prüfen. Denn zahlreiche Unterschiede zwischen den einzelnen Girokonten ergeben sich erst im Vergleich. Kostenlose Girokonten werden am Markt zwar häufig beworben, doch die wenigsten sind tatsächlich vollständig kostenlos.

Die Sache mit dem Geldeingang

Eine der am häufigsten auftretenden Vertragsbedingungen, die oft übersehen wird, ist der Mindestgeldeingang. Wird dieser nämlich nicht erreicht, so fallen die normalen Kontoführungsgebühren für das Girokonto wieder an. Der vorgeschriebene Mindestgeldeingang für die kostenfreie Kontoführung variiert je nach Bank sehr stark. Hier sollten Sie genau Obacht geben, um ein Konto zu finden, das mit dem Geldeingang, den Sie monatlich garantieren können, kostenfrei geführt werden kann. Allerdings gelingt dies bei den wenigsten Banken, da die Mindestgeldeingänge sehr hoch angesetzt sind.

Kosten für Buchungen

Ebenfalls sollten Sie bei der Eröffnung eines neuen Girokontos darauf achten, welche zusätzlichen Kosten anfallen können. Hier sind insbesondere die Kosten für Buchungen zu berücksichtigen. Vielfach verlangen die Banken eine Gebühr für Überweisungen, Lastschriften, Daueraufträge und Co. Allerdings gibt es ebenso viele Banken, die die Buchungen kostenfrei ausführen. Als Bedingung gilt dann aber oft, dass das Konto ausschließlich online geführt wird. Das heißt, Überweisungen, die direkt in der Bankfiliale eingereicht werden, können mit zusätzlichen Kosten versehen sein. Auch hier sollten Sie deshalb die Vertragsbedingungen genau überprüfen.


In einem umfassenden Vergleich verschiedener Girokonten sollten diese Punkte Erwähnung finden, so dass Sie auf einen Blick das für sich günstigste Girokonto erkennen können.

Kostenloser Girokontenvergleich:

 

Ähnliche Beiträge

 Vor- und Nachteile von EC Karten und Kreditkarten
 Was muss man beim Prepaid-Vergleich beachten?
 Postbank Tank-Rabatt: Tanken und sparen
 Lohnend für den Verbraucher – ein Versicherungsvergleich
 Bargeldversorgung im Urlaub