Innovatives Förderprogramm für die Existenzgründung der NRW.BANK


[Trigami-Review]

Die NRW.BANK ging im März 2004 aus einer Umbenennung der Landesbank NRW hervor. Das Unternehmen ist bereits seit jeher bekannt für seine exzellenten Förderprogramme für Existenzgründer und Mittelständler aus Nordrhein-Westfalen. Die Bank hat es sich zum Ziel gemacht, innovative, förderungswürdige Projekte mit den erforderlichen finanziellen Mitteln auszustatten, entweder über Förderprodukte oder Finanzierungsalternativen. Die NRW.BANK versteht sich als neutraler Partner der Sparkassen und Banken.

Das Existenzgründungs- und Mittelstandsportal der NRW.BANK

Das Existenzgründungs- und Mittelstandsportal der NRW.BANK stellt in vier Bereichen die Angebote der Bank vor:

  • NRW.BANK.FILM
  • NRW.BANK.AUSLAND
  • NRW.BANK.MITTELSTANDSKREDIT
  • NRW.BANK.KONJUNKTURKREDIT

Das Programm NRW.BANK.FILM beschäftigt sich vorrangig mit den Finanzierungsproblemen der mittelständischen Filmindustrie. Im Rahmen dessen werden vor allem Produktionen gefördert, die einen hohen Bezug zu Nordrhein-Westfalen aufweisen. Durch das Programm NRW.BANK.AUSLAND soll die Internationalisierung des Bundeslandes gefördert werden. Mittelständler werden gefördert, um ihr Geschäft im internationalen Umfeld ausbauen zu können. So gibt es beispielsweise Förderprogramme für Exportgarantien und Investitionen in ausländische Unternehmen.

Mit dem Förderprogramm NRW.BANK.MITTELSTANDSKREDIT werden Mittelständler mit Finanzierungen und bei Bedarf mit Bürgschaften unterstützt. Der NRW.BANK.KONJUNKTURKREDIT ist ein Sonderprogramm, das im Rahmen von konjunkturellen Schwankungen eingesetzt werden kann.


Der NRW.BANK.GRÜNDUNGSKREDIT

Mit dem Gründungskredit hat die NRW.BANK ein hervorragendes Förderprogramm für die Existenzgründung geschaffen. Der Gründungskredit wird an Existenzgründer vergeben, die ein tragfähiges Gründungskonzept in Nordrhein-Westfalen vorlegen können und nicht in der Land- oder Forstwirtschaft tätig sind. Insbesondere sind die Fördermittel für den Kauf von Gebäuden und Grundstücken, Bauarbeiten, Betriebs- und Geschäftsausstattung und die Anschaffung von Material und Ersatzteilen gedacht. Zudem kann der Gründungskredit genutzt werden, wenn ein bereits existierendes Unternehmen übernommen werden soll. Es ist auch möglich, eine Bürgschaft der BÜRGSCHAFTSBANK NRW in Anspruch zu nehmen.

Der Kredit kann in einer Höhe von mindestens 25.000 Euro und höchstens 5.000.000 Euro in Anspruch genommen werden. Betriebsmitteldarlehen laufen grundsätzlich fünf Jahre mit einem tilgungsfreien Jahr. Für Investitionsdarlehen können Laufzeiten von fünf, zehn oder 20 Jahren in Anspruch genommen werden. Die Anzahl der tilgungsfreien Jahre beträgt dann zwischen einem und drei Jahren.

Das Mikrodarlehen

Ebenfalls für Gründer interessant ist das Mikrodarlehen der NRW.BANK, besonders wenn es sich um Kleinunternehmen handelt. Das Förderdarlehen kann innerhalb von drei Jahren ab dem Beginn der Geschäftstätigkeit in Anspruch genommen werden. Die Höhe des Darlehens ist auf höchstens 25.000 Euro beschränkt.

Die NRW.BANK hautnah

Die NRW.BANK präsentiert sich in am 24. und 25. September 2010 auf der Start Messe in Essen. Im STARTERCENTER NRW können alle Gründer ihre Fragen zur Gründung stellen und sich über die umfangreichen Förderprogramme der Bank informieren.


Für diese Leistung gibt´s von uns:

0 votes, average: 0,00 out of 60 votes, average: 0,00 out of 60 votes, average: 0,00 out of 60 votes, average: 0,00 out of 60 votes, average: 0,00 out of 60 votes, average: 0,00 out of 6 (0 votes, average: 0,00 out of 6)
Loading ... Loading ...

Ähnliche Beiträge

 Sicherheiten prüfen zur Kreditaufnahme
 Buch.de 5,- Euro Gutscheine – clevere Marketingstrategie oder einfach nur lästig?
 Handygespräche im EU Ausland werden zum 01. Juli 2009 billiger
 Bis zu 30 Minuten kostenlos in die Türkei telefonieren
 Amazon drückt Händlerpreise nach unten

Kommentieren