Discounter miniMal erinnert an leere Westernstadt


miniMal ist ein Supermarkt, der nicht jedem ein Begriff sein wird – im ehemaligen Ostteil Deutschlands findet man diese Discounterkette wohl eher als in den alten Bundesländern. MiniMal gehört zur Rewe-Kette und es gibt nur noch wenige Märkte unter diesem Branding. Schade finde ich das nicht, denn die miniMal Supermärkte, die es noch gibt, lassen sehr zu wünschen übrig. Zumindest stellte ich das in den Märkten fest, in denen ich selbst schon eingekauft habe.

Design der Läden

Man stelle sich eine leere Westernstadt vor, durch die Heuballen fegen. So kommen mir die miniMal Supermärkte vor. Dorthin scheint kaum noch wer zu gehen – und dementsprechend lieblos und hingeworfen wirkt oft die Produktauslage. Das Supermarkt Radio spielt zwar nicht den Titelsong von „Spiel mir das Lied vom Tod“, aber es würde passen. Einen Mitarbeiter zu finden, ist schwierig, der erste taucht meist erst gelangweilt an der Kasse auf. Die Frische der Obst- und Gemüseabteilung lässt zu wünschen übrig; ich habe zwar nie etwas entdeckt, was schon verschimmelt war, aber ich habe häufig welke und hängende Blätter, alt wirkende Tomaten und schrumpelige Pfirsiche gefunden. Die ließ ich doch lieber liegen.


Mitarbeiter wirken verzweifelt

Wie schon erwähnt, scheinen Mitarbeiter erst an der Kasse aufzutauchen. In mir macht sich dann eine Mischung aus Verzweiflung und Mitleid breit – die tun mir oft richtig leid. Sitzen da und aufgrund der geringen Menge an Käufern tut sich Langeweile auf. Wohl mit dem Wissen im Hinterkopf, dass es auch diesen miniMal Markt nicht mehr lange gibt, kann ich die Verzweiflung, die mich da manchmal anblickt, sogar irgendwie nachvollziehen.

Fazit

Die Supermarktkette miniMal erregt bei mir Mitleid. Gerne gehe ich dort nicht einkaufen; und – zugegeben – der letzte Einkauf ist auch schon etwas her. Das hat seinen guten Grund, denn das ganze Einkaufsgefühl im miniMal reduziert sich auf Mitgefühl. Die Preise entsprechen dem Durchschnitt, der Aufbau ist lieblos und die Mitarbeiter deprimiert. Soll ich mir damit meinen Einkauf verderben? Vom miniMal kann ich persönlich insgesamt abraten.


Für diese Leistung gibt´s von uns:

1 vote, average: 5,00 out of 61 vote, average: 5,00 out of 61 vote, average: 5,00 out of 61 vote, average: 5,00 out of 61 vote, average: 5,00 out of 61 vote, average: 5,00 out of 6 (1 votes, average: 5,00 out of 6)
Loading ... Loading ...

Ähnliche Beiträge

 Globus Supermarkt, Hilfe verzweifelt gesucht
 Penny, nette Verkäufer, aber schlechte Auswahl
 Kaufland – Ein echter SUPERmarkt
 Kassenautomaten im Real Heiligenhaus
 Netto Mühldorf am Inn: Besser gleich woanders hin

Kommentieren