Der H&M Online-Shop – eine gelunge Alternative zum Ladengeschäft


H&M begeistert mich offline, also im Ladengeschäft, von seiner Auswahl und seiner Mode schon häufig – es sei denn, es gibt mal wieder einen Modetrend, der so gar nicht mein Stil ist. Aber grundsätzlich mag ich die H&M-typische Mode sehr gerne. Nun gab es offline für mich immer ein Problem: Ich dachte nicht alleine so und der Laden war immer proppervoll – ich hab selten die Geduld, um meine Kleidung, einen Platz an der Kabine und einen Kassenplatz kämpfen zu müssen. Und so kam es, dass ich den Online-Shop mal probieren wollte.

Praktische Navigation

Begeistert hatte mich zuerst die Navigation. Ich finde es praktisch, dass ich gut sortieren kann und auch als Neuling in dem Online-Shop gut durchblicke. Die Konditionen interessierten mich natürlich und auch die sind leicht zu finden und verständlich erklärt. Etwas schade finde ich, dass die H&M-Mode zum Mainstream verkommt – nicht, weil es mich stört, wenn noch jemand anders dasselbe trägt wie ich, sondern weil die Größen der Klamotten, die ich kaufen will, oft ausverkauft sind. Ich trage eine Standardgröße und damit ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Kleidung ausverkauft ist, recht hoch. Mir gefallen aber wieder die Vorschläge, die der H&M Online-Shop bei meiner Bestellung noch gibt: Wenn ich meinen Warenkorb voll habe, sehe ich weiter unten, was noch zu meinem Einkauf passen würde. Da habe ich schon das eine oder andere Schnäppchen machen können, denn die vorgeschlagene Kleidung ist oft reduziert.


Bezahlung und Lieferung

Wenn ich bei H&M online einkaufe, werden es meistens Waren im Wert von um die 100 Euro. Die Lieferzeiten sind schon im Warenkorb vermerkt – und stimmen auch. Wenn da steht, dass einzelne Stücke um die drei Wochen Lieferzeit brauchen, dauerte es auch immer drei Wochen. Alles andere wird schnellstmöglich, also in der Regel drei Werktage nach der Bestellung geliefert. Die Preise bei H&M sind teilweise günstig, meist aber im normalen Bereich. Das Bezahlsystem gefällt mir sehr, sehr gut, das ist wirklich mal kundenfreundlich: Zur Begleichung meiner Rechnung habe ich 30 Tage Zeit. Dann kann ich mich entschließen, ob ich den Betrag auf einmal oder in Raten entrichte; der Mindestratenbetrag ist auf der Rechnung vermerkt. Wenngleich ich es noch nicht selbst genutzt habe, ist mir etwas unbürokratischeres noch nicht untergekommen: Ich zahle den Mindestratenbetrag und kann den Rest in gleichbleibend hohen Raten zahlen, ohne erst ewig Anträge ausfüllen zu müssen. Ein dicker Pluspunkt im Servicebereich!

Fazit

Müsste ich Sterne vergeben, erhielte der H&M Online-Shop vier von fünf möglichen Sternen – einen Punkt Abzug gibt es, weil meine Größe oft nicht mehr erhältlich ist. Ansonsten stimmt einfach alles, deshalb kann ich den H&M Online-Shop nur uneingeschränkt weiterempfehlen.


Für diese Leistung gibt´s von uns:

1 vote, average: 5,00 out of 61 vote, average: 5,00 out of 61 vote, average: 5,00 out of 61 vote, average: 5,00 out of 61 vote, average: 5,00 out of 61 vote, average: 5,00 out of 6 (1 votes, average: 5,00 out of 6)
Loading ... Loading ...

Ähnliche Beiträge

 Baur Online-Shop – jetzt auch für die jüngere Generation
 Wir haben Amazon getestet
 Onlineshop von C&A schnell ausverkauft
 Wechsel der Kfz-Versicherung erfordert Kündigung zum 30.11.
 Schlecker schmückt sich mit fremden Federn

Kommentieren