Reichelt Berlin Tegel: Nicht billig, aber okay


Als ich neulich Besuch bekam und ohnehin nach Tegel fahren musste, um diesen abzuholen, wollte ich gleich den Reichelt dort testen. Von Reichelt hört man nicht viel, es gibt den Supermarkt auch nur in Berlin und Dessau, aber in Berlin ist das Netz mit gut 50 Filialen recht großzügig ausgebaut. Schon bevor ich hinein ging, wusste ich aus Erzählungen von Bekannten, dass Reichelt fern von jedem Lidl-Feeling sein würde. Also wollte ich nur das Nötigste einkaufen und auf zusätzliche Einkäufe verzichten.

Produktqualität hat oberste Priorität

Der Reichelt erinnert von seiner Aufteilung der Produkte natürlich an andere Discounter. Aber nicht vom Produktangebot und von der Einsortierung der Produkte. Der Käufer bekommt beim Betreten des Reichelts sofort das Gefühl: Hier wird auf hochwertige Produkte geachtet. Natürlich gibt es auch günstige Sonderangebote, aber alles ist so wohlsortiert und angenehm einsortiert, dass ich als Kunde sehen konnte, dass sich da jemand Gedanken gemacht hat. Und so ist es angenehm, einkaufen zu gehen. Ich hab gerne das Gefühl, ich wäre gut aufgehoben und wäre in einem Laden, der auf Qualität achtet. Und genau das strahlt der Reichelt aus.


Auch die Verkäufer bieten Qualität

Die Qualität der Produkte geht auch auf die Verkäufer über. Sicher wird den einen oder anderen Tag auch jemand dabei sein, der mal schlecht gelaunt ist, aber diejenigen, die ich getroffen habe, waren äußerst freundlich. Obwohl ich nichts von der Fleischtheke wollte, begrüßte mich die Mitarbeiterin, die dahinter stand. Und auch alle weiteren begrüßten mich freundlich und mit einem Lächeln im Gesicht – ein ganz dicker Pluspunkt, denn das war ich echt nicht mehr gewohnt.

Reichelt Berlin Tegel: Fazit

Ich will jetzt wirklich nicht übertreiben, aber es war schon ein großer Unterschied zu den gängigen Discountern zu verspüren. Die qualitativen Aspekte werden hier großgeschrieben, nicht die preislichen – auch das sollte einem bewusst sein, wenn man bei Reichelt einkaufen geht. Preislich ist der Supermarkt im oberen Mittelfeld anzusiedeln, etwa wie Kaisers, also werde ich die Einkäufe des täglichen Bedarfs dort nicht mehr holen. Wenn ich aber wieder nach Tegel muss, nehme ich genügend Einkaufstüten mit – insgesamt ist der Laden empfehlenswert!


Für diese Leistung gibt´s von uns:

0 votes, average: 0,00 out of 60 votes, average: 0,00 out of 60 votes, average: 0,00 out of 60 votes, average: 0,00 out of 60 votes, average: 0,00 out of 60 votes, average: 0,00 out of 6 (0 votes, average: 0,00 out of 6)
Loading ... Loading ...

Ähnliche Beiträge

 Produktsuche in Rewe Berlin
 Kaufland – Ein echter SUPERmarkt
 Penny, nette Verkäufer, aber schlechte Auswahl
 Netto in Köpenick: Plus war besser
 Kassenautomaten im Real Heiligenhaus

Kommentieren