Bargeldversorgung im Urlaub


Wer einen Urlaub plant, sollte sich auch über seine Finanzen Gedanken machen. Nimmt er sein gesamtes Bargeld mit auf sein Hotelzimmer, kann er nie sicher sein, dass es bei seiner Rückkehr auch noch vorhanden ist. Lässt er sein Geld in den hoteleigenen Safe einschließen, ist sein Bargeld zwar sicher untergebracht, aber es kann auch passieren, dass er beim Verlassen des Hotels vergisst, sich etwas Bargeld einzustecken. Jedoch gibt es auch andere Lösungen, bei denen er seinen Urlaub einfach genießen kann. Diese Dissertation zeigt drei Beispiele, wie sein Geld im Urlaub sicher ist.

Kostenloses Girokonto

Der Urlauber nimmt den Betrag, den er für seinen Urlaub inklusive Reserven plant, und geht zu einer Bank seines Vertrauens. Dort eröffnet er ein kostenloses Girokonto und hat damit sein Urlaubsgeld gesichert. Es gibt mittlerweile sehr viele Kreditinstitute, die für den Kunden ein kostenloses Girokonto einrichten. Allerdings machen hier einige Geldinstitute einen monatlichen Mindestbetrag, welcher regelmäßig eingehen muss, zur Grundvoraussetzung. Bei anderen Kreditinstituten gibt es keine grundsätzlichen Voraussetzungen für ein kostenloses Girokonto. Bei dieser Möglichkeit der Geldsicherung im Urlaub hat der Einzahler den entscheidenden Vorteil, dass sein Geld sicher ist. Des Weiteren kann er während der Öffnungszeiten am Schalter sein benötigtes Geld abheben. Der nächste Vorteil hierbei ist, dass sein Geld auch noch Zinsen bringt.

Infos zum kostenlosen Girokonto

Girokonto mit Kreditkarte

Bei dieser Art der Sicherung seines Urlaubsgeldes sollte der Einzahler möglichst darauf achten, dass sein Girokonto auch kostenlos geführt werden kann, um sich mögliche zusätzliche Kosten zu sparen. Beim Girokonto mit Kreditkarte hat der Urlauber den Vorteil, dass er nicht nur während der Schalteröffnungszeiten sein Geld abheben kann, sondern auch außerhalb der Öffnungszeiten an einem der vielen Geldautomaten. Bei einem Inlandsurlaub kann der Urlauber mittlerweile auch bei einem anderen Geldinstitut sein Urlaubskonto erleichtern, da sich verschiedene Banken mittlerweile dazu entschlossen haben, dass auch mit Kreditkarten anderer Geldinstitute an den Automaten Geld abgehoben werden kann. Ein weiterer und ganz entscheidender Vorteil liegt darin, dass der Urlauber auch im Ausland ohne Schwierigkeiten an sein Geld kommen kann. Mittlerweile gibt es weltweit über 900.000 Geldautomaten, wobei nahezu jedes Urlaubsziel abgedeckt wurde, damit der Urlauber sich überall ohne Geldsorgen entspannen kann.


Kostenlose Kreditkarte

In den meisten Fällen bekommt der Bankkunde bei der Eröffnung eines Girokontos auch gleichzeitig die Möglichkeit, eine kostenlose Kreditkarte zu bekommen. Damit ist der Kunde von den Öffnungszeiten der Geldinstitute unabhängig und kann sein Geld zu jeder Tages- und Nachtzeit an einem der zahlreichen Geldautomaten abheben. Dies ist speziell auch im Urlaub sehr wichtig, denn in ziemlich entlegenen Urlaubszielen können die Schalteröffnungszeiten sehr kurz sein. Besonders bei einem Urlaub im Ausland ist eine kostenlose Kreditkarte zur Sicherung des Urlaubsgeldes von erheblichem Vorteil. Sein Geld ist auch bei Verlust der Karte immer noch sicher.

Infos zur kostenlosen Kreditkarte


Für diese Leistung gibt´s von uns:

0 votes, average: 0,00 out of 60 votes, average: 0,00 out of 60 votes, average: 0,00 out of 60 votes, average: 0,00 out of 60 votes, average: 0,00 out of 60 votes, average: 0,00 out of 6 (0 votes, average: 0,00 out of 6)
Loading ... Loading ...

Ähnliche Beiträge

 Postbank Tank-Rabatt: Tanken und sparen
 Vor- und Nachteile von EC Karten und Kreditkarten
 Bei welchem Urlaub sollte eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen werden?
 Girokontenvergleich
 Festgeld

Kommentieren